Stark fürs Leben 29.09.2018

7. Benefizbankdrücken im Festsaal

In 3 Monaten ist es soweit, dann findet am 29. September der 7. „Stark fürs Leben Pokal im Bankdrücken“ statt.  Ins Leben gerufen von Kraftsportler Oliver Beck, gehört der Benefizwettkampf mittlerweile zu den größten Veranstaltungen im Kraftsportbereich in Deutschland und findet jedes Jahr mehr Zuspruch. So haben sich bereits jetzt schon über achtzig Teilnehmer aus ganz Deutschland angemeldet und wollen sich mit ihrem Einsatz stark machen für den guten Zweck. In diesem Jahr sollen die Spenden wieder an die Krebsgesellschaft Sachsen-Anhalt aus Halle und das Hospiz Stendal gehen. Des Weiteren soll aber auch die Familie des kleinen Elias aus Kalbe/Milde unterstützt werden. Elias kämpf tapfer gegen einen bösartigen Tumor und wir möchten der Familie und vor allem Elias Kraft und Unterstützung geben. Zum ersten Mal findet die Veranstaltung im Hotel Schwarzer Adler in Stendal  statt. Der große Festsaal bietet viel Platz, eine große Bühne und tolles Ambiente. Dazu können die Zuschauer auch auf der Empore Platz nehmen, von wo man einen besonderen Blick auf die Bühne hat. Das Team um Oliver Beck steckt mitten in den Vorbereitungen und wird alles dafür tun, dass auch der diesjährige Stark fürs Leben Pokal etwas ganz Besonderes wird. Im Rahmenprogramm wird es dieses Jahr auch einige Neuigkeiten geben. So können Teilnehmer wie auch Zuschauer an einem Griffkraftwettkampf teilnehmen. Diese Art der des Kraftmessens findet gerade in Deutschland immer mehr Beachtung und Beliebtheit. Es wird auch die Möglichkeit geben, erstmalig einen charity Kalender gegen eine Spende zu erwerben. Der Erlös aus diesem Verkauf, sowie auch alle Einnahmen der Veranstaltung gehen in den Spendentopf. Damit all das überhaupt möglich ist, sind viele Sponsoren, Helfer und Unterstützer notwendig, bei den sich Oliver im Namen aller Beteiligten recht herzlich bedanken möchte.

(Quelle: Oliver Beck, Stark fürs Leben - Gründer)

Weitere Informationen finden Sie auf der"Stark fürs Leben" Facebookseite.